Rauchstopp - Nichtraucher werden

                                                                              


Raucherentwöhnung in Neuss 

kompetent, praxisbewährt und effektiv   

                     

Möchten Sie 2017 mit dem Rauchen aufhören und wissen nicht wie?           

Ich unterstütze Sie "Nichtraucher" zu werden.

Voraussetzung für eine erfolgreiche Raucherentwöhnung ist IHR WILLE.

IHRE freie Entscheidung zählt.

 

Warum fällt es uns so schwer aus eigener Kraft mit dem Rauchen aufzuhören? Es liegt daran, dass das Unterbewusstsein eines Rauchers überzeugt ist, dass Rauchen Genuss, Zugehörigkeit, Entspannung, Glück und Freiheit ist.

Dabei ist Rauchen immer im Zusammenhang mit psychischen Ursachen wie Stress, Überforderung, Belohnungssystem, Ersatzbefriedigung oder Langeweile zu sehen.

 

Mit Hilfe der Hypnose bekommen Sie Zugang zum Unterbewusstsein. Das Unterbewusstsein steuert unser Verhalten. Die Wirksamkeit der Hypnose bei Raucherentwöhnung ist eine nachhaltige Methode, weil sie den Ansatz zur Entstehung der Sucht hat:

Im Unterbewusstsein.

Rauchen aufhören bedeutet ein Verhalten zu ändern, eine Gewohnheit, die wir erlernt haben, aufzugeben.

 

Die Hypnose ist somit eine innengerichtete Aufmerksamkeit.

Hypnose ist ein Zustand der absoluten Entspannung, in der Sie die absolute Kontrolle haben und das Geschehen um Sie herum wahrnehmen.

 

Jeder Raucher hat seine eigenen Gründe, warum er Raucher ist und warum er es nicht geschafft hat aufzuhören. Ich gehe individuell auf Ihre Ursachen ein und begleite Ihre Raucherentwöhnung mit Achtsamkeit gegenüber Ihren Gefühlen und Ihrem körperlichen Befinden.

 

Nichtraucher werden - und ein glücklicheres, gesünderes Leben mit mehr Lebensqualtität, Energie, Leistungsfähigkeit und mit mehr Lebensfreude leben.

 

Sie haben Fragen oder möchten ein Kennenlerngespräch vereinbaren?

Schreiben Sie mir eine Mail oder rufen Sie mich an.

 

 

Nikotin-STOP-Therapeutin
Nikotin-STOP-Therapeutin

Gesundheitliche Vorteile des rauchfreien Lebens

  • 20 Minuten nach der letzten Zigarette senkt sich der durch das Nikotin erhöhte Blutdruck ab.
  • 20 Minuten nach der letzten Zigarette gleichen sich die Herzschlagfrequenz und die Körpertemperatur derjenigen des Nichrauchers an.
  • 8 Stunden nach der letzten Zigarette hat sich das Kohlenmonoxid in den Blutbahnen verflüchtigt und dem Sauerstoff Platz gemacht.
  • 1 Tag nach dem Raucherstopp wird das Herzinfarktrisiko kleiner.
  • 2 Tage nach dem Raucherstopp regenieren sich der Geruchs- und Geschmackssinn.
  • 3 Tage nach dem Raucherstopp wird die Atmung merklich besser (Treppensteigen und Radfahren beweisen es Ihnen)
  • 3 Monate nach dem Raucherstopp wird die Blutzzirkulation wieder besser und die Lungenkapazität kann sich in dieser Zeit bis zu 30 Prozent erhöhen.
  • 9 Monate nach dem Raucherstopp kann das Ende des Raucherhustens erwartet werden.
  • 1 Jahr nach dem Rauchstopp sinkt das Risiko von Erkrankungen der Herzkranzgefäße auf die Hälfte.
  • 2 Jahre nach dem Raucherstopp ist das Herzinfarktrisiko auf fast normale Werte abgesunken.
  • 5 Jahre nach dem Raucherstopp ist das Risiko von Mundhöhlenkrebs auf die Hälfte reduziert.
  • 10 Jahre nach dem Raucherstopp ist das Lungenkrebsrisiko etwa gleich wie bei den Nichtrauchern.
  • 15 Jahre nach dem Raucherstopp ist das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen gleich groß wie bei den lebenslänglichen Nichtrauchern.

Quelle: American Cancer Society