Stress - Burnout

Fühlen Sie sich beruflich, privat oder emotional überfordert? Sind Sie unzufrieden, gereizt, hilflos, deprimiert, traurig, wütend, lustlos auch in sexueller Hinsicht?

Begleitet von Kopf- und Rückenschmerzen, Schlaflosigkeit und Konzentrations-

schwierigkeiten? Untersuchungen zeigen, dass Stress zu den größen Risikofaktoren für Beziehungen zählt und diese nachhaltig beeinträchtigen.

 

Je früher Sie die Anzeichen für Überforderung erkennen, desto früher können wir gemeinsam gegensteuern. Stress und negatives Empfinden resultieren direkt daraus, wie man eine Situation persönlich bewertet. Es ist nicht das Ergebnis an sich, was Stress darstellt, sondern unsere eigene Interpretation und Bewertung des Ereignisses. Ziel der Behandlung ist es, Ihr Wohlbefinden zu verbessern und Lösungsmöglichkeiten zu erarbeiten, damit Sie wieder entspannter und glücklicher Ihr Leben genießen können.

Mutterstress - Familienstress

Im privaten Bereich sind besonders die Mütter einem hohen Erwartungsdruck ausgesetzt, der oft auch noch durch die eigenen Anforderungen verstärkt wird. Sie sollten - bzw. wollen perfekte Mütter, Hausfrauen, Köchinnen, Experten für Kindererziehungen, liebevolle Partnerinnen und attraktive Geliebe sein. Dazu kommt: Viele Frauen haben das Bedürfnis, weiterhin in ihrem Beruf, der ihnen Spaß macht, zu arbeiten. Gerade Mütter sind heute eine Riskogruppe für hohen chronischen Stress, dauernde Überforderung und entstehende psychische und physische Folgen.

(Burnout, Allergien und chronische Beschwerden) Lassen Sie es nicht soweit kommen. Gemeinsam gegen Stress.

 

 

"Anspannung ist,

wer du glaubst sein zu müssen.

Entspannung ist, wer du bist."

 

                                 Chinesisches Sprichwort